Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

 Aktuell  Aktuell  Pflegestellen  Pflegestellen  Tierheime  Tierheime  Medizin  Veranstaltungen  Veranstaltungen  Hundeschule  Hundeschule  Tierärzte  Tierärzte  Züchter

Das Board ist nur für registrierte Mitglieder voll zugänglich. Gäste haben nur eingeschränkten Zugang und sehen nicht alle Foren. Neuanmeldungen müssen erst per Email und durch einen Admin bestätigt werden (s.Hinweis bei der Anmeldung). Deshalb ist die Angabe einer gültigen Email-Adresse notwendig.

Euer Rottweiler Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 486 mal aufgerufen
 Urteile
SLash ( Gast )
Beiträge:

23.07.2001 18:10
Hinweis zu den Urteilen Antworten
In gerichtlichen Auseinandersetzungen, in denen es um Hundehaltung und die damit verbundenen Probleme geht, werden häufig völlig widersprüchliche Urteile gefällt. Hier findet ihr eine Bandbreite der heute möglichen Rechtsprechung.

Teilweise werden identische Sachverhalte von zwei Gerichten so unterschiedlich interpretiert, daß die Gegenüberstellung der Urteile einer gewissen Komik nicht entbehren kann und Zweifel an der Rechtsprechung nicht ausbleiben. Selbst die kleine hier vorliegende Auswahl zeigt, daß, wenn es um Hunde geht, die Gerichte dazu neigen eher Urteile zu fällen als Recht zu sprechen.

Leider hat sich während der letzten Jahre in der Rechtsprechung der Trend verstärkt, in den Urteilen Wesen und Psyche des Lebewesens Hund genauso wenig zu berücksichtigen wie dessen Anforderungen an eine artgerechte Haltung. Nur wenige Urteile berücksichtigen die legitimen Bedürfnisse des Hundes und ragen richtungsweisend aus der Masse hervor.

Alles eindeutig zweideutig, also.

Arroganz ist Ignoranz in Toleranz


© by SLash@rottweilerclub.de
Gerechtigkeit ist Utopie

 Sprung  


Mein Blog
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz