Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

 Aktuell  Aktuell  Pflegestellen  Pflegestellen  Tierheime  Tierheime  Medizin  Veranstaltungen  Veranstaltungen  Hundeschule  Hundeschule  Tierärzte  Tierärzte  Züchter

Das Board ist nur für registrierte Mitglieder voll zugänglich. Gäste haben nur eingeschränkten Zugang und sehen nicht alle Foren. Neuanmeldungen müssen erst per Email und durch einen Admin bestätigt werden (s.Hinweis bei der Anmeldung). Deshalb ist die Angabe einer gültigen Email-Adresse notwendig.

Euer Rottweiler Team

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 2.090 mal aufgerufen
 Krankheiten
Simone ( Gast )
Beiträge:

17.09.2001 14:13
Ohrenreinigung Antworten
Hallo Ihr Lieben,

nocheinmal (habe gerade aus Dummheit meinen schon geschriebenen Text gelöscht!!!) meine Frage:
Wie reinigt Ihr die Ohren Eurer Süßen?
Ich nehme immer den Ohrenreiniger von Bay-o-pet. Damit werden sie bei Boris aber nicht so richtig sauber.
Dann wickle ich meist ein Taschentuch um einen Q-Tip und versuche den Dreck aus dem vorderen Teil der Ohren zu entfernen. Weiter rein darf man damit nicht, die Verletzungsgefahr ist zu groß!!!
Hm, was gibt es denn noch für Möglichkeiten zum Ohrenreinigen?
Wenn man die Ohren nicht regelmäßig reinigt, kann sich eine Entzündung einschleichen und bei nicht richtiger oder nicht richtig beendeter Behandlung, kann diese auch chronisch werden, dann ist nichts mehr zu machen. Der 12-jährige Hund einer Freundin hat nämlich damit Probleme. Ich möchte nun vorbeugen, weiß aber nicht genau, wie ich es am besten mache.
Vielen Dank schonmal und viele liebe Grüße!

Eure Simone

Petra ( Gast )
Beiträge:

17.09.2001 21:05
Re: Ohrenreinigung Antworten
Hallo Simone,

empfehlenswert ist Epi-Otic (Fa. Virbac)
Diese Flüssigkeit wird einfach in die Ohren eingeträufelt, etwas einmassiert, fertig!
Wende es aber draussen an, da der Hund danach den Kopf, bzw. die Ohren schüttelt, wobei Verschmutzungen gelöst werden.
Bisher brauchte ich persönlich weder mit Q-Tipp, oder anderen Hilfsmitteln nachhelfen.

Gruß
Petra

Vera ( Gast )
Beiträge:

17.09.2001 22:18
#3 Re: Ohrenreinigung Antworten
Hallo Simone!

Bay-o-pet ist meinen dreien äußerst unangenehm, weiß auch nicht, warum. Ich verwende "Ohrreiniger für Tiere" der Firma cp-pharma, funktioniert zuverlässig, aber wie schon geschrieben, nur draußen anwenden!

Viel Erfolg! Vera und Rudel


Es gibt zwar gefährliche Hunde , aber keine gefährlichen Rassen !

Simone ( Gast )
Beiträge:

18.09.2001 12:58
#4 Re: Ohrenreinigung Antworten
Danke, Ihr Zwei!
Wo kann ich denn die empfohlenen Ohrenreiniger kaufen? Im normalen Tierhandel oder nur beim Tierarzt?
Bin ja morgen bei der TÄ und übermorgen im Megapet (große Tierhandlung).
Viele liebe Grüße! Eure Simone

Vera ( Gast )
Beiträge:

18.09.2001 13:04
#5 Re: Ohrenreinigung Antworten
Kann ich jetzt gar nicht sagen, wo ichs herhab. Frag doch einfach Deine TÄ, vielleicht kann sie Dir auch noch was besseres empfehlen. Wichtig: ohne Alkohol, und rückfettend sollte das Präparat sein.

Lieben Gruß von Vera


Es gibt zwar gefährliche Hunde , aber keine gefährlichen Rassen !

Petra ( Gast )
Beiträge:

18.09.2001 20:04
#6 Re: Ohrenreinigung Antworten
Hallo Simone,

Epi Otic bekommst Du beim Tierarzt, kannst es jedoch auch in der Apotheke bestellen.

Renate ( Gast )
Beiträge:

18.09.2001 20:31
#7 Re: Ohrenreinigung Antworten
Hallo Simone,

wir haben beste Erfahrungen mit Kamillen-Ohrreiniger (Dr. Albrecht)gemacht, ist vor allem bei empfindlichen, allergiegefährdeten Hunden empfohlen. Stinkt auch nicht so wie manch anderer Ohrreiniger. Er ist genauso anzuwenden wie die anderen, ich wische danach die Reste mit einem großen Wattepad nach. Gibts beim TA.

Rottigrüße Renate



Jeder gefährliche Hund, hat einen noch viel gefährlicheren Halter!!!

 Sprung  


Mein Blog
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz